Als einziger Athlet des TSV Düdingen ging David Naki an der Hallen SM der Aktiven an den Start. Dass er in einer guten Form ist, hat er bereits an den vorhergegangenen Meetings gezeigt. Sowohl über 60m wie auch über 200m erzielte er in diesem Jahr bereits persönliche Bestleistungen. Auf den Start über 60m verzichtete er an der SM und konzentrierte sich ganz auf die 200m. Dies sollte sich im Nachhinein als genau richtig herausstellen. Da sich nur gerade die vier zeitschnellsten Athleten für den Finallauf qualifizierten, musste schon der Vorlauf passen. Da gab es kein taktieren. David lief in der ersten Serie und erwischte einen guten Start, konnte durchziehen und gewann seine Serie! Mit 21.45s verbesserte er seine PB um eine halbe Sekunde! Das sind im Sprint Welten! Diese Zeit reichte um als 3ter in den Final einzuziehen. David war aber überzeugt, dass es noch schneller gehen kann. Im Final lief er auf der äussersten Bahn und hinter ihm direkt der Favorit. Wieder erwischte David einen sehr guten Start und könnte Geschwindigkeit aufbauen. Als Felix Svensson zu ihm auflief, nahm er dessen Speed auf und hielt lange dagegen. In der zweiten Kurve musste er ihn vorbeiziehen lassen, konnte aber den Angriff von Charles Devantay auf der Zielgeraden abwehren. Hinter dem Schweizerrekord laufenden Felix Svensson steigerte sich David noch einmal. Mit 21.34s ersprintete er sich die Silbermedaille. Diese Zeit bedeutet neuen Freiburger U23 Rekord und ist die zweitbeste je von einem Freiburger in der Halle gelaufenen Zeit über 200m! Wieder einmal war David auf den Punkt bereit und konnte liefern, wenn es darauf ankam. Herzliche Gratulation! Bevor es mit der Vorbereitung der Outdoor Saison losgeht hat er sich eine paar Tage Erholung verdient.

X