Der Schweizerfinal im UBS Kidscup findet traditionsgemäss jeweils am Samstag nach der Weltklasse im Letzigrund Stadion in Zürich statt. Die ganze Infrastruktur mit Grossleinwand, Anzeigetafeln, Kameras usw. wird belassen. Die jungen Athleten und Athletinnen dürfen sich für einen Moment wie die Stars von Weltklasse fühlen.
Erfreulicherweise qualifizierten sich auch AthletenInnen des TSVD für diesen Final. Chiara Mauron schaffte die Teilnahme zum neunten Mal in Folge. Sie war jedes Jahr mit dabei, heuer altersbedingt zum letzten Mal. In der Kategorie W15 belegte Chiara den 11. Rang. Im Weitsprung verpasste sie die 5m um einen Zentimeter, konnte aber ein Mehrkampf Punktebestresultat erzielen. Auch für Alec Hirsig (M15) ging die Kidscup Aera zu Ende. Mit einem 17. Platz verabschiedete er sich aus dem Letzigrund.
Ebenfalls im 11. Rang klassierte sich Lucile Bapst W13. Dank PB im Sprint und im Ballwerfen erzielte sie erstmals über 2000 Pkt.

X