Sonntag , November , 29 , 2020
TSVD  >  News
Alle News TSVD
SVM Nachwuchs U18 und U18 in Hochdorf

SVM Nachwuchs U18 und U18 in Hochdorf

An dieses Wochenende standen die meisten unserer Nachwuchsathleten an beiden Tagen auf der Tartanbahn. Am Samstag fand der SVM (SchweizerVereinsMeisterschaft) in Hochdorf statt. Am Sonntag standen dann die Kantonalfinals im Swiss athletics Sprint und Mille Gruyere in Murten an. An allen diesen Anlässen zeigten sich unseres Athleten und Athletinnen von ihrer besten Seite..

Am SVM in Hochdorf konnten wir erfreulicherweise drei Teams an den Start schicken. Trotz nicht sehr guten Wetterbedingungen waren die Jungen sehr motiviert. Jeder und jede setzte sich für das Team ein. Das Teamdenken war auf und neben dem Platz zu spüren. Die Einstellung stimmte und viele Athleten und Athletinnen konnten mit neuen persönlichen Bestleistungen nach hause zurückkehren.

Bei den U18m starteten wir mit dem Minimum von vier Athleten. Das heisst, dass wir eigentlich keine Streichresultate hatten, jedes Resultat kam in die Wertung. Einige Disziplinen waren für die Athleten auch Neuland. Über 100m lief Raemy Luca 11.70s bei diesen Bedingungen eine sehr gute Zeit. Evano del Matto stellte sich als U16 Athlet erstmals den 100m. Luca lief zum ersten Mal die 110m Hürden und löste diese Aufgabe sehr gut und lieferte danach auch im Hochsprung das Zählresultat. Gleich drei neue PB's liess sich Simon Moser schreiben. Im Kugelstossen stiess er erstmals über 10m, über 400m lief er nicht nur neue PB (53.76) sondern auch gleich die SM Limite und auch im Weitsprung sprang er PB (5.60m). Zumwald Noe legte zum ersten Mal die 1500m zurück, blieb unter 5 Minuten und lieferte zudem die Punkte im Speerwerfen.

Bei den U16 Boys sprinteten über 80m Tim Aeby (10.41s), Fabrice Gugler (10.85s) und Julmy Matteo (11.01s) zu neuen PB's. Die Zählresultat im Weitsprung und Speerwerfen lieferte Alec Hirsig. Aeby Tim lies nach PB im 80m auch im Weitsprung (5,01) und Hochsprung (1.45m) neue PB folgen. Elia Moretto trug mit neuer PB (3:20:50) über 1000m zum Total bei. Für das Team waren Pauchard Eric (Speer, Hoch) und Fabrice Gugler nach 80m auch im Hoch im Einsatz. 

Die U16 Girls standen ihren gleichaltrigen Jungs in nichts nach.Hier waren wir mit der Minimalanzahl von 5 Athletinnen am Start. Über 80m lief Alisha Elsener die viertbeste Zeit aller Startenden! Im 1000m 'opferte' sich Alisha für das Team und das mit neuer PB. Im Hochsprung sprang Chiara Mauron mit 1.45m ebenfalls neue PB, verletzte sich dann aber im 80m. Lani Friedli brachte die Punkte im Speerwerfen, Kugelstossen und Weitsprung ins Teamtotal ein, wobei sie im Kugelstossen neue PB stiess. Marie Bischofberger war in drei Disziplinen im Einsatz (80m, Weit, Hoch) und auch Cecile Burri absolvierte drei Disziplinen (Hoch, Speer, 1000m). Sie alle trugen zum guten Teamergebnis bei.

Bei allen Staffelläufen war sowohl bei den Übergaben, wie auch bei den Läufen selber noch Potenzial vorhanden. Die optimale Zusammensetzung der Teams haben wir im Hinblick auf die Staffel SM noch nicht gefunden. Wir werden aber in den nächsten Wochen daran arbeiten um für den letzten Team Event im 2020 bereit zu sein. Wir wollen den Spirit aus Hochdorf weiterziehen und auch in Zug als Teams auftreten!

Link zu den Resultaten

Related

Tags

Categories

LA Artikel, Frontpage

Share

Kategorien
Archiv