Im Herbst 2021 hat sich die Gruppe Jugend vom Geräteturnen entschieden an einem Turnfest teilzunehmen. Im Mittwochstraining wurde dazu ab Februar eine Reck-Übung zusammengestellt. 16 Mädchen haben fleissig Elemente geübt, Synchronität ausprobiert, Rhythmus angepasst und ganz viel Gruppendynamik gestärkt.

Die Turnerinnen haben sich entschieden für die Teilnahme an den Freiburger Vereinsmeisterschaften als eine Art «Hauptprobe» für das Turnfest, somit startete die Gruppe am Sonntag, 22. Mai in Domdidier. Die Aufregung war sehr gross, denn für alle Mädchen war es das erste Mal, dass sie an einem Vereinsgeräteturn-Wettkampf teilnahmen. Die Nerven hielten dem Druck stand und die Turnerinnen zeigten einen gelungenen Auftritt, welcher mit der sehr guten Note von einem 9.11 belohnt wurde. Voller Freude durften die 16 Mädchen das oberste Podest ersteigen und den Sieger-Pokal entgegennehmen. Herzliche Gratulation zum Freiburger Meister im Vereinsgeräteturnen Reck.

Am Wochenende vom 11. und 12. Juni stand das «Bärner Kantonal-Turnfescht» ganz im Zeichen der Jugend. Am Samstag eröffnete der TSV Düdingen ihren einteiligen Vereinsgeräteturn-Wettkampf am Reck. Es war für die Turnerinnen nicht ganz einfach sich zu fokussieren, einerseits musste man warten, bis man auf den Platz durfte, andererseits musste man sich beeilen mit dem Einstellen und Aufstellen, um dann doch wieder gebremst zu werden. Und dann ging der Wettkampf plötzlich und ohne grosse Ansage los. Die Mädchen haben einen super Auftritt gezeigt, zwar etwas weniger synchron als an den Vereinsmeisterschaften, dafür haben sie die einzelnen Elemente viel exakter geturnt. Was zählt mehr? Die Düdingerinnen wurden mit einem 8.35 belohnt, was ziemlich gut ist. Auf den obersten Podestplatz musste der TSV Düdingen leider verzichten, aber dafür feiern wir mit Freude den sehr guten zweiten Platz! Bravo!

Ein Turnfest hat nebst dem eigenen Wettkampf aber noch viel mehr zu bieten: mit all diesen verschiedenen Vereinen, Sportarten, Gruppen, Tätigkeiten an einem einzigen Ort mitzufiebern, ergibt ein grosses, unerklärbares Ganzes – was «einfach fägt»! Zudem gab es in Lyss die Gelegenheit mit der Festkarte die Badi gratis zu benutzen, das liessen sich unsere Turnerinnen nicht zweimal sagen. Kurzerhand haben einige Eltern die Initiative ergriffen und für alle Mädchen Badekleider und Bikinis organisiert, damit der Nachmittag im kühlen Nass zu einem Erfolg wurde. Somit ist die Gruppe Jugend also gewappnet, um in der Zukunft sicher noch an weiteren Turnfesten teilnehmen zu können.

Ein grosses Dankeschön für die ganzen Vorbereitungen gehen an Sylviane Bapst, Gabriela Schultheiss, Isabelle Hauswirth und an alle unterstützenden Eltern!

X