An den Staffelmeisterschaften war der TSVD mit 3 Teams vertreten. Das Ziel waren 2 Finalqualifikationen. Bei den U18w startete das Quartett Chiara Mauron, Alisha Elsener, Lani Friedli, Bischofberger Marie über 4x100m. Trotz einem guten Lauf verpassten sie die Finalqualifikation. Bei den U18m wurde das Team, welches im Mai noch Freiburger Bestleistung gelaufen war, durch Verletzungen auseinandergerissen. Mit er 7ten Zeit hätten sie den Final, wie schon das letzte Jahr, wiederum knapp verpasst. Sie wurden jedoch wegen Wechselraumfehler disqualifiziert. Das Quartett Noé Zumwald, Simon Moser, Luca Raemy, Till Helfer startete auch noch in der Olympischen Staffel. Dort belegten sie Dank einem sehr guten Endspurt den 6. Rang. Bei den U16m war das Team über 5x80m am Start. Evano del Matto, Pauchard Eric, SaintGhyslain Axel, Gugler Fabrice und Stampfli Noel qualifizierten sich für den Final. Sowohl im Vorlauf wie auch im Final verbesserten sie ihre Bestzeit und belegten den sehr guten 6. Rang.
Mit den zwei Finalplätzen wurde das Minimalziel erfüllt, leider hat es nicht ‘geklimpert’.

X