Dieses GT-Jahr war trotz Corona ein ereignisreiches Jahr für die GT-Kids. Im Herbst haben wir zuerst den Turnerabend vorbereitet. Wegen Corona änderten dann wir unsere Pläne. Anstelle einer Gruppenchoreografie fokussierten wir uns dann auf Einzeltests. So konnten wir die Abstände besser einhalten und die Technik unserer Tänzerinnen fördern. Im Winter bis zu den Osterferien haben wir dann die Tänzerinnen in zwei Gruppen eingeteilt. Im 2-Woche-Rhythmus hatten diese jeweils Training. Auch in dieser Saison setzen wir auf Einzeltests, welche uns das getrennte Trainieren erleichterten. Die Mädchen waren stets motiviert und aktiv im Training. Der krönende Abschluss war dann der Wettkampf in Attalens, welche via Livestream auch für die Eltern zu Hause übertragen wurde. Mit einigen Haarspangen und ganz viel Haarspray sass dann die Frisur und die Tänzerinnen verzauberten ihr kleines Publikum.

X