Wir begannen unsere Tanzsaison mit der Hoffnung, dass der Turnerabend stattfinden würde. Die Musik sowie das Thema gefiel den Kindern sehr. Da wir ein sehr eingespieltes Team sind, konnten wir eine schöne und teils schwierige Choreographie zusammenstellen. Für uns alle machte das Training sehr viel Spass und brachte viel Abwechslung in den Corona-Alltag. Wie wir alle bereits befürchtet hatten, kam die schlechte Nachricht, dass der Turnerabend nicht stattfinden konnte. Wir stellten als Gruppe in kürzester Zeit ein Alternativ-Programm auf die Beine. So konnten wir das Aussergewöhnliche Tanz-Battle kreieren. Dafür hatten wir uns in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe hatte Ballett und die andere Hip-Hop. Dazu haben wir auch die passende Musik gefunden, welche die Choreo hervorhebt. Es war eine coole und mal etwas speziellere Erfahrung für die Kinder.

Für die zweite Saisonhälfte war auch wie dieses Jahr Wettkämpfe geplant. Deshalb hatten wir einen neuen Tanz einstudiert.  Wir konnten zum Glück ohne grosse Unterbrüche durchgehend Trainieren. Wir mussten uns eine Zeit lang, infolge der Corona Vorschriften in zwei Gruppen teilen. Leider kam anschliessend noch die Nachrichten, dass die Wettkämpfe auch dieses Jahr nicht durchgeführt werden können. Wir wollten dennoch, dass die Kinder etwas wie ein Auftrittsgefühl haben. Da kam uns die schöne Idee, den Tanz «professionell» filmen zu lasse. Sie haben es brillant gemacht und wir sind mit dem Ergebnis, mehr als zufrieden.

Wir können auf eine tolle und spassige Saison zurückblicken und danken allen Tänzerinnen für ihren Einsatz.

Die Leiterinnen Kathrin Schafer und Melanie Spicher

X