Montag , Oktober , 23 , 2017
TSVD  >  News
Alle News TSVD

Cross-Europameisterschaften in Chia/ITA auf Sardinien

An der diesjährigen Cross-EM war der TSV Düdingen gleich doppelt vertreten. Erstens durch Sylvia Aeby-Hasler als Betreuerin sowie durch Andreas Kempf als Athlet. Währenddessen Sylvia bereits ziemlich früh am Morgen mit den Junioren zur Strecke musste, konnte Andreas sich noch gemütlich im Hotel auf seinen Einsatz vorbereiten. Um 13:10 Uhr war es für ihn dann soweit. 80 Läufer vereinten sich bei der Elite-Kategorie der Männer am Start. Die Sonne brannte von oben und das Thermometer zeigte auf der beliebten Ferieninsel nun 20 Grad Celsius an. Marco Kern, der zweite Schweizer im Feld, und Andreas standen nebeneinander in der helvetischen Startbox und sahen den flachen, sehr schnellen Wiesen-Parcours vor sich. Einzig drei Strohballen-Hindernisse und drei kleine giftige Hügel waren auf der 1500 Meter langen Runde, welche für die Herren sechsmal zu absolvieren war, zu erkennen. Gemeinsam mit dem Betreuerteam hatten sie am Vorabend eine klare Taktik vereinbart: „gemächlich“ starten, einen guten Rhythmus finden und ab Rennhälfte die zu schnell gestarteten Läufer einsammeln.

Ohne in ein Gerangel zu geraten, reihten sich Marco und Andreas auf der Startschlaufe um Position 75 ein. Den ersten Kilometer, wo man eigentlich erst auf die richtige Runde einbog, passierten sie bei 2:55 Minuten. „Genau richtig!“, dachten sie und absolvierten den zweiten Kilometer weiterhin hinten im Feld in rund drei Minuten. Danach begann ihre Aufholjagd. Sie machten langsam aber sicher Position um Position gut. Nicht dass sie schneller wurden, aber sie bauten dank dem vernünftigen Start weniger ab als die meisten anderen Läufer. Dank abwechselnder Führungsarbeit stiessen sie zwei Runden vor Schluss bis auf den 60. Rang vor. Leider konnte Andreas ab dort Marco nicht mehr ganz folgen. Schlussendlich lief er als 57. ein. Seine Endzeit für die 9940 Meter lange Strecke betrug 30:28 Minuten. Die gesamte Rangliste findet man unter folgendem Link: http://www.european-athletics.org/competitions/european-cross-country-championships/2016/schedules-results/index.html. Das harte Rennen und die ungewohnten Dezember-Temperaturen schienen allen Läufern zu schaffen zu machen. Wie tote Fliegen und mit hochrotem Kopf lagen, sassen oder sich an den Betreuer haltend standen sie im Zielbereich. Bei der Closing-Party schien es aber allen wieder gut (oder zu gut) zu gehen. ;-)

Sylvia und Andreas sind mittlerweile wieder wohlauf in der Schweiz gelandet und freuen sich nun auf die anstehende Weihnachtsfeier des TSV Düdingen. Dort treffen sich alle Leichtathleten des Vereins zum Jahresabschluss in einem gemütlichen Rahmen und lassen nochmals die Saison Revue passieren.

Related

Tags

Categories

LA Artikel, Frontpage

Share

Kategorien
Archiv