An den U18 Europameisterschaften konnte sich Veronica über 400m für den Final qualifizieren und belegte dort den grossartigen 7. Rang. 
Eine sehr gute Platzierung, zieht man auch noch in Betracht, dass sie ja noch zum jüngeren Jahrgang in ihrer Kategorie zählt und auch nächstes Jahr bei den U18 starten wird.
Veronica ging auch noch mit der MedleyStaffel über 300m an den Start. Die Staffel erreichte das Ziel aber nicht.
Veronica erreichte bei ihrem ersten Einsatz an einer internationalen Meisterschaft, nach zwei überzeugenden Läufen im Vorlauf und Halbfinal, auf Anhieb die Finalqualifikation über 400m. Viele wertvolle Erfahrungen für die Zukunft durfte Veronica während dieser Meisterschaft erfahren und mit nach Hause nehmen.
Wenn sie so weitermacht, werden noch viele schöne und erfolgreiche Momente folgen.

Herzliche Gratulation zu diesem sehr schönen Erfolg und einem weiteren Schritt auf ihrer Karriereleiter!


Bericht aus den Freiburgernachrichten Quelle Freiburgernachrichten 18. Juli 2016

"Die Freiburgerin Veronica Vancardo darf auf eine erfolgreiche U18-Europameisterschaft in Tiflis (GEO) zurückblicken. Die noch nicht 16-jährige Athletin des TSV Düdingen klassierte sich über die 400 Meter im siebten Rang. Vancardo lief im Finallauf vom Samstag eine Zeit von 56,09 Sekunden. Damit fehlten der Freiburgerin auf die Medaillenplätze 83 Hundertstel.

Bei ihrer Premiere an einer Junioren-EM hatte sich Vancardo am Donnerstag mit Rang zwei und der Zeit von 56,10 Sekunden direkt für die Halbfinals vom Freitag qualifiziert. In diesem lief Vancardo ebenfalls auf Rang zwei, diesmal in der Zeit von 55,78 Sekunden. Das war die drittbeste Zeit aller Halbfinalistinnen. Vancardo hat mit ihrem EM-Auftritt unterstrichen, dass sie ein vielversprechendes Talent auf nationaler und internationaler Ebene ist."